Medizinische Forschung
 

Narbenbildung

Definition

Das Ziel unserer Studie war es, die Auswirkungen der Behandlung mit dem W-O75 auf Zielzellen und die Verringerung der Nebenwirkungen auf die Narbenprozesse zu überprüfen. Die Narben sind das Ergebnis einer unvorhersehbaren "Störung" während des Heilungsprozesses, sei es von einer "sauberen" Operationsnarbe oder posttraumatischer Narbe.

Verschiedene Techniken werden verwendet, um Entzündungsnarbenbildung zu verringern oder narbige Prozesse wiederzubeleben; gepulstes Licht ist eine der Behandlungen, die auf diesen Prozess reagiert.

Wenn eine postoperative Narbe auftritt, werden die Kollagenfasern, Blutgefäße, Nervenenden und Muskelfasern teilweise zerstört. Der Körper löst daher eine Reihe von Reaktionen aus:

  • Entzündungsphase
  • Granulationsphase
  • Modellierungsphase

Der Prozess entwickelt sich über mehrere Monate, zwischen 6 und 36 Monaten, je nach Einzelfall vor der endgültigen und dauerhaften Erscheinung einer Narbe.

Narbenbildung variiert von einem Individuum zum anderen, weil es weitgehend von Ernährung (Unterernährung), metabolischen, endokrinen und Heil-Faktoren abhängt (verlängerte Verwendung von Kortikosteroiden). Alter ist auch ein wichtiger Faktor, wie auch Hautfarbe. Dies kann einen Einfluss auf das Aussehen der Narbe haben, die keloid und auch erhaben sein kann.

Bedienung des W-O75

Durch die Eigenschaften des W-O75 ist es möglich, nur einen Teil des Lichtspektrums durch eine Blitzröhre im Moment des Blitzes auszuwählen. Dies wird durch Einfügen eines oder mehrerer Filter zwischen dem Rohr und der Haut erzielt.

Optimale Filterung bietet ein Spektrum von Licht, das durch den Zielbereich (Fibroblasten) selektiv absorbiert wird – was Kollagen, Hyaluronsäure und Elastin produziert.

W-O75 hat ein Filtersystem für die klinische Indikation.

Zusätzlich Nahinfrarotstrahlen, wie sie vom W-O75 emittiert werden, werden bereits heute in zahlreichen Anwendungen verwendet, die die Hautqualität verbessert sollen, einschließlich der Stimulierung der endogenen Collagensynthese. In der Tat erhöht Infrarotlicht die Temperatur der Gewebeflüssigkeit, die die Wirkung dieser Anwendung ist.

Das W-O75 hat eine Blitzdauer, das vom behandelten Ziel (Fibroblasten) bestimmt wird und steht in Zusammenhang mit der perfekten Homogenität der Leuchtintensität des emittierten Blitzlichts.

Kontext

Gepulstes Licht wird seit 20 Jahren verwendet, entweder allein oder in Verbindung mit anderen Techniken oder Medikamenten, um kleinere Beschwerden oder Erkrankungen der Haut wie Hirsutismus, Falten, Narben und Pigmentstörungen zu behandeln.

Das von gepulsten Lichtgeräten erzeugte Licht wird durch Melanin (Behaarung) oder durch Hämoglobin (Falten, Narben) absorbiert. Die Lichtenergie wird dann in Wärmeenergie verwandelt, die in Abhängigkeit von der erreichten Temperatur umgewandelt wird:

  • Stimulieren von Kollagenerzeugung (Behandlung von Falten, Narben oder Pigmentstörungen)
  • Oder, bei höheren Temperaturen, Koagulation des Proteins (Behandlung von starkem Haarwuchs zum Beispiel).

Mit E-One und E-O75, hat E-Swin gepulstes Licht verwendet, um Hirsutismus und Behaarung im Allgemeinen zu behandeln. Das E-O75 wurde genutzt, um W-O75 durch Veränderungen des HMI (Human Machine Interface) zu konstruieren.

Studie

Der Test wurde mit dem W-O75 durchgeführt, mit den gleichen Parametern wie den Serien-E-Swin-Geräten: Funktionsprinzip, Einstellungen und identische optische, elektronische und mechanische Eigenschaften. Es ist daher eine medizinische Vorrichtung die völlig gleichwertig zu denen gegenwärtig auf dem Markt ist.

E-Swin hat sich bewusst dafür entschieden, ihre klinischen Studie in vitro (Zellkultur) durchzuführen, um die W-O75 Leistung zu messen, so dass die Ergebnisse dieser Studie nicht zu beanstanden sind. Tatsächlich werden veröffentlichte Studien in der Regel auf Einzelpersonen durchgeführt und die Leistung durch Vorher/Nachher Bilder gezeigt. Allerdings ist diese Methode fragwürdig, da die Bilder nachträglich bearbeitet werden oder die Fotos in verschiedenen Bedingungen gemacht werden: Winkel, Licht, usw.

Eine Zusammenfassung der klinischen Studie von W-O75:

Der einzige Weg, um schlüssig die Leistung des W-O75 zu messen, in vitro, war eine Änderung der 3 folgenden Parameter:

  • Collagen I
  • Elastin
  • Glycosaminoglycans

Mehrere Blitz-Konfigurationen wurden getestet, und es wurde herausgefunden, dass eine mehr als die anderen bei der Steigerung der Produktion von Collagen I, Elastin und Glykosaminoglykanen half. Wir haben uns für diese Konfiguration des W-O75 entschieden.

Nur ein Patient wurde ausgewählt – eine Patientin in diesem Fall – für Zellproben, da Fibroblasten innerhalb der Basis von Falten identisch sind, unabhängig von der Person. Deshalb war es nicht notwendig, unterschiedliche Personen auszuwählen, um unterschiedliche Quellen für Fibroblasten innerhalb der Basis der Falten auszuwählen.

Fibroblasten innerhalb der Basis von Falten sind jedem Erwachsenenalter vorhanden. Allerdings werden sie in viel größeren Mengen bei älteren Menschen gefunden. Die Wahl fiel schließlich auf eine 64-jährige – die günstigste Altersgruppe für reiche Proben dieser Art von Zellen.

Das Gerät benötigt eine Schulung für den Gebrauch. Die Schulung umfasst zwei getrennte Bereiche: die Grundsätze von gepulstem Licht und dessen Wirkung auf das Ziel, und wie das Gerät verwendet wird.

Sicherheit

Die Sicherheit der Behandlung wurde für die Hauttypen I bis IV überprüft.

Wir beachten die Eigenschaften der umgesetzten Energie mit W-O75 im Vergleich zu eine, zertifizierten Medizinprodukt, das schon seit mehr als einem Jahr für die Behandlung von Hirsutismus (E-O75) vermarktet wird. Lichtenergie wird während der Dauer des Blitzes mit dem W-O75 verteilt. Somit ist bei einem höheren Fluss als beim E-O75 über den gesamten Blitz die momentane Lichtleistung tatsächlich fast 4 mal niedriger als die in der Haarentfernung mit E-O75 eingesetzte.

Der mit W-O75 (identisch mit dem im Handel) durchgeführte Test zeigt auch den Vorteil des Blitzens auf verschiedene Arten von Zellen:

  • Beschädigte Zellen, durch eine Operation (Vernarbung) veränderte sowie alternde Zellen.
  • Auch gesunde Zellen bleiben lebensfähig; sie werden nicht durch den Blitz abgebaut.

Zusätzlich zum Festsetzen der optimalen Impulsdauer, gibt dieser Test Betriebssicherheit bei maximaler Leistung.

Schließlich wurde die Gefahr der Überhitzung und Brandgefahr berücksichtigt und während der Risikoanalyse beurteilt. Kein unannehmbares Risiko wurde identifiziert, nachdem Kontrollmaßnahmen angewandt wurden.

Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse:

Der Test zeigte:

  • das Fehlen von Zytotoxizität von IPL-Blitzen für gesunde Fibroblasten innerhalb der Basis von Falten
  • eine Zunahme (innerhalb bestimmter Parameter) auf die Produktion von Kollagen, Elastin und Glycosaminoglycane für Zellen in der Wundheilung

Die Technologie hinter W-O75, wie bei Fibroblasten gezeigt, erhöht die Sekretion dieser 3 Elemente. Da diese 3 Elemente stark an postoperativer Wundheilung beteiligt sind, wird eine Erhöhung ihrer Sekretion eine willkommene Verbesserung des Heilungsprozesses bewirken.

// analytics account e-swin.at ( geändert am 26.04.2016 )